Neues Kartenset zu Album gewerkelt

Neues Kartenset zu Album gewerkelt

Hallo Ihr Lieben,

heute habe ich mich mit dem Kartenset Grüße wie gemalt auseinandergesetzt.

Die Karten habe ich nicht wie angegeben gestaltet sondern in ein kleines Album hineingeklebt.  Zuerst habe ich mir einen flüsterweißen Streifen in der Länge der Karten  aus einem DIN A4 Bogen, der Länge nach abgeschnitten, dann nach 6 cm alle 1 cm breite Streifen gefalzt, dann es zu Tälern und Bergen abwechselnd gefaltet. Die Karten habe ich dazwischen mit Flüssigkleber geklebt. Viele meiner Kolleginnen finden es besser, wenn man statt Flüssigkleber beidseitiges Klebeband verwendet. Ich nicht. Ich finde es besser, wenn ich noch ein wenig nach justieren kann bevor der Kleber endgültig klebt. Die Hauptseiten meines Albums sind die größten Karten. Bevor ich diese ins Album geklebt habe, habe ich diese noch mit einer Tasche versehen, das heißt ich habe sie nicht gleich aufeinander geklebt, sondern mit einem zusätzlichen flüsterweißen Karton hineingeklebt. (Breite 10,5 cm x 2 cm bei 1 cm gefalzt) Die Mittleren habe ich als Karte in die Großen oben hineingesteckt und die schönen Muster als Fronten für mein Album hineingewerkelt. Damit die Karten nicht herausfallen habe ich sie als Ziehkarten angeordnet und mit kleinen Hüllen  mit Grüßen aus dem dazugehörenden Stempelset gewerkelt wie “ Glückwunsch , Schönen Geburtstag! oder Ich wünsch dir einen tollen Tag.“ Damit meine Karten nicht hineingeklebt werden habe ich mir  drei mittlere Briefumschläge zugeklebt und quer in 4 cm große Streifen geschnitten. Somit sieht man auf dem oberen Bild (sommerbeerigen Umschlag) Der untere Teil des Briefumschlages habe ich festgeklebt, dann die Karte eingesteckt und dann mit einem schönen Spruch und Dekoration aus der „Kiste“ verschönert.

Falls noch Fragen entstanden sind, meldet euch bei mir.

Bis Bald Renate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.