Osternest

Da bin ich wieder!

In diesem Beitrag zeige ich Euch ein Osternest auf eine etwas andere Art. Dies ist z. B. auch gut, wenn Jemand weiter weg wohnt und dies mitgenommen werden soll.

Etwas Spannung muss ja sein ­čÖé Das ist schon mal die Ansicht von oben. Allerdings bin ich mit der Stanze etwas fremd gegangen, da ich gerne auch einen Hasen haben wollte, der nicht so kindlich ist. Diesen stanzte ich aus einem bunten Kreis zum Teil aus und klebte diesen wiederum auf einen gr├Â├čeren fl├╝sterweissen Cordstock. So kommt er super zur Geltung. In die entstandene Aussparung stempelte ich dann mit Gartengr├╝n den Ostergru├č hinein.

Auf diesem Bild seht Ihr das dazugeh├Ârige Osternest. Ein einfaches Marmeladeglas, was ich mit Ostergras und Naschereien gef├╝llt habe. Am Innendeckel klebte ich noch einen sch├Ân gefalteten Geldschein mit hinein. Auch hier entschied ich mich zum Abschluss noch f├╝r ein gr├╝nes Schleifchen. Ihr seht hier gut, das es oft garnicht so viel braucht, um etwas sch├Ânes Kreatives zu gestalten.

Im n├Ąchsten Beitrag zeige ich Euch – was?? Da k├Ânnt Ihr mal kurz nachdenken, was noch so zu Ostern geh├Ârt:))

Tsch├╝├╝├╝ssssss!! Susanne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.