Paisley Poesie Türkranz

Halli, hallo und Grüß Gott!

Heute habe ich mich an meinen Türkranz gesetzt, den ich letztens vom Sommerpapier befreit habe (war einfach ausgeblichen und nicht mehr schön). Ich habe die ganze Woche auf das Designpapier Paisley Poesie gewartet. Ist es bei euch auch so, wenn man es unbedingt anfangen will, dauert die Warterei ewig, und dann war es heute endlich so weit. Ich konnte damit anfangen.

Zuerst habe ich das Papier in Streifen mit 5 cm Breite geschnitten und 25,5 cm lang. Einen Querstreifen, dann 90 grad drehen und alle 5 cm breit abschneiden. So entstehen dann 7 Abschnitte. Für mein Projekt habe ich mir vier verschiedene Designpapiere zugeschnitten (17 Fähnchen und einen zum Abschluss) und sie dann um den Kranz mit Flüssigkleber verklebt.  Das Ende habe ich rundherum verklebt und mit den dazugehörigen 3 Bänder #142017 als Halter verknotet.  Die Fähnchen-Enden habe ich danach mit der Schere nach Augenmaß gefertigt. Zirka von der Mitte aus 1,5 cm nach innen eingeschnitten, dann von den Spitzen zur Mitte geschnitten.img_1743Türkranzimg_1745Türkranz3img_1746Türkranz4

Die Verzierung war da schon schwieriger. Zuerst habe ich mir minzmakronen farbigen Karton geschnappt ihn zweimal mit der Prägung „Zarter Kranz“ geprägt und außen und innen ausgeschnitten, sodass nur noch der Zarte Kranz zu erkennen war. Danach habe ich mir meine Framelits “ Der Weihnachtsmann“ vorgenommen gegensätzlich ausgestanzt, das nur der Bart des Weihnachtsmannes als Schnörksel unter den Zarten Kranz  verklebt wurde. Mit Kupferfolie  habe ich dann ein paar Framelits Formen Paisley ausgestanzt und ebenfalls auf den Kranz gelegt.  Das Wort „Sonnenschein“ aus dem Framelits Set „Grüße voller Sonnenschein“ ist ebenfalls aus Kupferfolie gestanzt worden. Die dazu gehörenden Blumen habe ich dann aus himbeerrotem Farbkarton gestanzt und dazu drapiert. Eine letzte Schleife in Minzmakrone gebunden und dann alles mit meiner Heißklebepistole verklebt. (Da der Türkranz Wärme und Kälte aushalten muss!)

Wie gefällt er euch? Mir natürlich super gut.

Ein schönes geruhsames Wochenende wünscht euch

Renate

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.