Team-Swaps

Team-Swaps

Hallo ihr Lieben!

Ja, es ist mal wieder so weit. Am Freitag 10.11.17 fahre ich mit einigen Team Mitgliedern nach Mainz. Dort schauen wir uns am Samstag „On Stage“ Veranstaltungen an. Maike unseren Team-Mama ist das erste Mal am Freitag bei Central Stage, eine Elite, die ab Silber Elite dort weitere Infos und vorab ihre neue Tasche erhält.

Swaps sind kleine Geschenke, Karten, die man in einer bestimmten Anzahl vorbereitet und mit anderen Demos getauscht.

Für meine Team-Swaps habe ich mir etwas ganz besonderes einfallen lassen.

Euch kann ich es ja sagen. Und heute Abend werden es die anderen auch erfahren. Ich habe mir aus dem Internet (VBS Versandhandel) aufklappbare Kugeln aus Acryl gekauft. Mit einer Größe von knapp 12 cm Durchmesser habe ich mir Kreise auf flüsterweißen Farbkarton mit einem Zirkel aufgemalt und ausgeschnitten, dann mit Stempelfarbe und Fingerschwämmchen aufgestempelt. Weiter habe ich auf flüsterweißen Farbkarton die weihnachtliche Stadt (3 verschiedene Edglits) ausgestanzt und auf die mit Stempelfarbe getupften Papier aufgeklebt mit Flüssigkleber und mit Abstandspass. Weil ich zu dieser Zeit noch nicht die Kugeln in Händen hielt habe ich mir bei der Größe nichts gedacht. Das furchtbare Erwachen kam dann letzte Woche, wo ich merkte, daß meine vor gebastelten Kreise zu groß waren und nicht passten. Mit der Schere habe ich dann alle nachbearbeitet, manche etwas zu klein geschnitten, sind sie dann in die Kugel gefallen. Ich dachte ich bekomme‘ nen Vogel, wollte alles hinschmeißen. Am liebsten gegen die Wand… Nach längerer Ruhepause habe ich mir alten Karton von den Stampin Up! Verpackungen 12 x 12 Inch Bogen geschnappt. Dann das Innenmaß der Kugel ausgemessen 11,6 cm mit dem Zirkel markiert und ausgeschnitten. Dann geschaut ob sie passten. Ja, wie angegossen! Also habe ich meine bunten Hälften auf die Karton Teile geklebt und wie durch ein Wunder passten sie perfekt. Als Schüttelkugel habe ich sie dann mit handelsüblichen Sternen, Pailletten, und haben Kügelchen gefüllt.

Am Wochenende  habe ich dann meinen Mitfahrern nach Mainz die Süssigkeits-Frage über What’s app gestellt. Sie waren schon ganz neugierig, warum ich das denn bräuchte! Ich schweige wie ein Grab:) Am Wochenanfang habe ich dann die andere Hälfte mit Sweets gefüllt und einen kleinen „Pulzermärtl“ hinein drapiert.

Die glutrote Verpackung ist für Susi, sommerbeere ist für unser Team-Mama Maike, , die ostergelbe Verpackung für Lena, Pflaumenblau ist für Dani,  Feige ist für Gabi,  bermudablau ist für Steffi, die olivgrüne Verpackung ist für Dani Dudek und für ihren Ehemann  Raphael habe ich Smaragdgrüne gewählt. Alle gleiche Größe 12 x 12 cm großen Würfel. Somit wird keiner benachteiligt. Für jede Verpackung habe ich 2 1/2 Bögen A4 benötigt.

Euch allen ein schönes Wochenende

Renate

 

2 Comments

  1. Liebe Renate,
    ich hab mich mega über diese tolle Kugel gefreut.
    Ich bin schon am überlegen, wo ich sie am besten hinhängen werde, ich denke sie wird ein schickes Plätzchen am Regal finden, wo ich sie dann vom Sofa aus bewundern kann.
    Tausend Dank dafür 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.