Trauerkarte

Hallo meine Lieben,

vor ca. 1 1/2 Wochen bekam ich während ich auf meinen Sohn im Auto wartete eine Mail herein. Der Anlass war nicht schön! Ich wurde darin gebeten, eine Trauerkarte für einen 10 jährigen zu gestalten. Selbstredend wurde die Karte auch zügig gebraucht. Den Spruch erhielt ich und auch den Wunsch nach Pusteblumen. Dies ist dabei herausgekommen.

Für die Trauerkarte selbst wählte ich grau. Danach kam eine Schicht weiss und zum Schluß schwarz. Darauf stempelte ich mit Versamark den Stengel und die Blütenpollen. Die Motive überstreute ich mit Silberpulver und brannte dies mit dem Fön ein. Anschließend kam Flüsterweiss zum Einsatz bei den Blüten. Als kleinen Hoffnungspunkt benutzte ich bewusst die kräftige blaue Schleife und zwei kleine Metallblätter. Zudem brachte ich auf dem Umschlag einen kleinen Engel an, der symbolisch einen Blütenpollen davon bläst. Einen durchsichtigen Engel klebte ich leicht versetzt darüber. Einzelne Blüten überzog ich noch mit dem Wink-Of-Stella-Stift. Ein schlichtgehaltenes Fähnchen mit schwarz unterlegt mit einemTrauerspruch rundet die Vorderseite ab.

 

 

Hier sehr Ihr den Innenteil. Diesmal auf weisem Grund gestaltet. Zuvor druckte ich noch den Spruch aus. Auch hier stempelte ich einzelne Blütenpollen zum auflockern auf. Links verblieb Platz für die Worte des Trauernden. Mit einem dünnen schwarzen Stift umrahmte ich die Pusteblumen-Trauerkarte.

 

 

Eine individuelle Karte, mit der der Betroffene seine Trauer ausdrücken konnte.

Viele Grüße

Susanne

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.